Der große Nachtsichtgeräte Test 2019

Warum ein Nachtsichtgerät Test?

Willkommen im großen Nachtsichtgerät Test! Heutzutage sind Nachtsichtbrillen schon sehr günstig zu erwerben. Entsprechend wollen viele Leute ein solches Produkt einmal ausprobieren. Nachtsichtgeräte eignen sich für Jäger bzw. die Jagd, Höhlenerkunder, Nachtwanderer, Naturbeobachter, Sportler, Angler und so weiter. Es gibt also viele Einsatzmöglichkeiten für ein derartiges Produkt. Die meisten Käufer wissen allerdings nicht, worauf es beim Kauf ankommt und wie sich die einzelnen Modelle von einander unterscheiden. Diese Seite widmet sich der allgemeinen Information, Empfehlung, Vorstellung und Bewertung der beliebtesten Produkte, damit der Leser die für ihn am besten passende Nachtsichtbrille kaufen kann.

 

Unsere Testsieger

Für alle, die einfach nur ein Top-Gerät suchen, sollen gleich zu Beginn die drei besten Geräte vom Nachtsichtgerät Test vorgestellt werden. Tipp: Besonders Nachtsichtgeräte mit Kopfhalterung machen in der Benutzung Spaß, weil man stets beide Hände frei hat!

Platz 1 Platz 2 Platz 3
yukon-nachtsichtgeraet-goggles-1x24

Empfehlung Performance
bresser-digitales-nachtsichtgeraet-1x

Empfehlung Preis-Leistung
solomark-digitales-nachtsichtgerät-7x
Yukon Nachtsichtgerät Goggles 1×24 Bresser digitales Nachtsichtgerät 1x Solomark Digitales Nachtsichtgerät 7x
Unsere Bewertung:

EUR 496,00 
EUR 496,00 as at 20:59 UTC. (Details)
Unsere Bewertung:

EUR 160,62 
EUR 160,62 as at 20:59 UTC. (Details)
Unsere Bewertung:

EUR 302,10 
EUR 302,10 as at 07:55 UTC. (Details)
Ansehen Ansehen Ansehen

 

Welche Produkte wurden bewertet?

Insgesamt wurde eine Vielzahl verschiedenster Nachtsichtbrillen bewertet. Hier finden Sie die populärsten Marken mit jeweils mehreren Modellen. Weiterhin wurde besonders darauf geachtet, dass ein großes Anwendungs- und Preisspektrum abgedeckt wird. Hier finden sowohl Einsteigermodelle als auch Geräte mit erweiterten Funktionen und Features.

Nachtsichtgerät Test: Unser Ranking

Platz 1: Yukon Nachtsichtgerät Goggles 1×24

Platz 2: Bresser digitales Nachtsichtgerät 1x

Platz 3: Solomark Digitales Nachtsichtgerät 7x

Platz 4: Bresser 3×20

Platz 5: National Geographic 5×50

 

Wie viele Geräte befanden sich im Test?

Es wurden ca. 20 Geräte im Nachtsichtgerät Test bewertet. Außerdem findest du auch Kaufempfehlungen für Wildkameras mit integrierter Night Vision. Es wurde darauf geachtet, möglichst viele verschiedene Nachtsichtbrillen unterschiedlicher Marken zu evaluieren, um jedem Besucher ein möglichst individuell am besten passendes Gerät zu empfehlen. Dazu zählen Nachtsichgeräte mit Kopfhalterung, Binokulare mit IR Strahler und ohne extra Infrarot Beleuchtung und sonstige Restlichtverstärker.

 

Unsere Preis-Leistungs-Sieger

Das sind die Produkte, die im Nachtsichtgerät Test mit exzellentem Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt haben.

Platz 1 Platz 2 Platz 3
bresser-3x20

Empfehlung Preis-Leistung
national-geographic-5x50 yukon-nachtsichtgeraet-nv-5x60
Bresser 3×20 National Geographic 5×50 Yukon NV 5×60
Unsere Bewertung:

EUR 129,00 
EUR 129,00 as at 20:59 UTC. (Details)
Unsere Bewertung:

EUR 192,53 
EUR 192,53 as at 10:25 UTC. (Details)
Unsere Bewertung:

EUR 238,91 
EUR 238,91 as at 20:59 UTC. (Details)
Ansehen Ansehen Ansehen

 

Nach welchen Kriterien wurde im Test beurteilt?

Wichtige Kriterien beim Kauf einer Nachtsichtbrille sind optische Leistung, Helligkeit, Kontrast, Beobachtungsdistanz, Vergrößerung, Alltagstauglichkeit, Komfort und natürlich der Preis.

 

Welche Typen gibt es?

Als Erstes muss man die Bauweise unterscheiden. Unser Nachtsichtgeräte Test unterscheidet zwischen zwei verschiedenen Konstruktionen. Monokulare Geräte bieten die Möglichkeit mit einem Auge hindurch zu blicken und sind wie ein Fernrohr aufgebaut. Binokulare Geräte sehen wie Ferngläser aus. Man kann mit beiden Augen simultan beobachten.

Weiterhin unterscheiden sich die Produkte in ihrer Generation. Diese gibt die Leistungsfähigkeit des verwendeten Restlichtverstärkers an.

1. Generation: Das vorhandene, aber sehr schwache Licht wird durch das Nachtsichtgerät mit Hilfe einer Bildwandlerröhre verstärkt. Meistens wird die Bildqualität durch ein Hinzuschalten einer Infrarotlichtquelle verbessert.

2. Generation: Das Hinzufügen einer Mikrokanalplatte bewirkte eine bemerkenswerte Steigerung des Lichtverstärkungsfaktors.

3. Generation: Die MCP wird zusätzlich mit Galliumarsenid versehen, um die Lichtempfindlichkeit nochmals bedeutend zu steigern.

 

Wie viel muss ich ausgeben?

Heutzutage kann man Nachtsichtbrillen vergleichweise günstig erwerben. Der Nachtsichtgerät Test ergab, dass die Preise für solide Einsteigermodelle schon bei 50€ anfangen. Mit zunehmender Qualität und Features kommt man auf Preise von 500€ im höheren Leistungssegment. Es sollte nach Anwendungsgebiet und persönlichen Ansprüchen entschieden werden. Beim Kauf ist es auch ratsam ein Gerät mit Tasche zu bestellen, damit das Nachtsichtgerät sicher transportiert werden kann!

 

Wer sind die Testsieger?

Die Testsieger finden Sie rechts in der Navigationsleiste. Dabei wird in drei Kategorien bewertet <100€, 100-200€ und >200€. Zusätzlich finden Sie auch noch Wildkameras mit Nachtsichtfunktion. Den Test aller Geräte finden Sie hier.